Metanavigation

Startseite | Kontakt | Shop | Impressum | Sitemap

Tuniberg

Tuniberg

Der Tuniberg südöstlich des Kaiserstuhls und westlich von Freiburg gelegen, ist ein aus der Rheinebene hervor-gehobener Bergrücken und besteht im geologischen Unterbau aus dem Kalkgestein der Dogger. Wie der Kaiserstuhl ist auch der Tuniberg fast ganz mit Löß überzogen. Der Tuniberg erhebt sich nur 100 Meter über die Rheinebene. Anders als der Kaiserstuhl hat er daher keine waldigen Berghöhen, sondern ist fast auf seiner ganzen Ausdehnung von Rebterrassen überzogen. Lediglich die Binnentäler sind den Acker- und Gemüsekulturen, insbesondere dem Spargelanbau vorbehalten. Da der Tuniberg vom Kaiserstuhl gegen das Markgräflerland hin abgesetzt ist und mehr schon im Wolkenstau des Schwarzwaldes liegt, erreicht er nicht ganz die hohe Sonnenscheindauer des Kaiserstuhls. Trotzdem gehört er zu den sonnigsten Rebgebieten in Baden. Der Löß des Tuniberges ist gleichen Ursprungs wie der des Kaiserstuhls und hat unter dem Einfluß der etwas höheren Niederschläge die gleiche Entwicklung der leichten Entkalkung, Verlehmung und Umlagerung genommen, wie sie bei den Lößböden des östlichen und nördlichen Kaiserstuhls zu erkennen sind. Das Kalkgestein der Dogger tritt nur an ganz wenigen Stellen zu Tage, zum Beispiel an der Südflanke des Berges zu Füßen der weithin sichtbaren Erentrudiskapelle (siehe Foto oben), das Wahrzeichen des Tunibergs. Hier finden sich auf sehr schmalen Terrassen überdurchschnittlich warme und sonnige Rebterrassen.

 
Badisches Weinhaus - Inhaber: Claudia Bichlmayer
Ganghoferstraße 40 - 82291 Mammendorf
Tel. 089-8633950 - Fax: 089-8632696
E-Mail info@badisches-weinhaus-muenchen.de
Shop
Großer Onlineshop mit vielen Produkten, stöbern Sie mal rein!
Zugang zum Shop
In dieser Region befindet sich das Weingut St. Remigius.