Metanavigation

Startseite | Kontakt | Shop | Impressum | Sitemap

Kraichgau

Kraichgau

Die Reblagen des Kraichgaus liegen verstreut auf die große tektonische Mulde zwischen Schwarzwald und Odenwald. Sie werden begrenzt durch ein Dreieck zwischen der Wein-stadt Rauenberg im Norden, der Gemeinde Gemmingen im Osten und der Stadt Karlsruhe im Süden. Der Kraichgau ist ein flaches Hügelland mit einem ruhigen Wechsel von Feld und Mischwald, Weinbergen, Obstgärten, Wiesen und breiten Tälern. Die Rebanlagen stehen hier zwischen 120 und 330 Meter Höhe. Auch der Kraichgau hat in der Zone des Abfalls zur Rheinebene auf der Achse Heidelberg – Bruchsal – Karlsruhe recht günstige Klimabedingungen. Bei mittleren Niederschlägen erreicht die Zahl der Sonnenstunden nicht ganz die Werte der nördlich angrenzenden Bergstraße. Die Sonnenscheindauer liegt jedoch höher als in vielen anderen deutschen Weinbaugebieten. Die Rebböden des Kraichgauer Hügellandes sind aus Keuper, Muschelkalk und aus Buntsandstein gebildet. Vielerorts zeigen diese Böden eine Lößauflage oder Beimengungen von Löß. Die aus dem Muschelkalk hervorgegangenen Böden sind Lehmmergel oder tonige Kalkmergel, die teils einen beträchtlichen Steingehalt aufweisen

 
Badisches Weinhaus - Inhaber: Claudia Bichlmayer
Ganghoferstraße 40 - 82291 Mammendorf
Tel. 089-8633950 - Fax: 089-8632696
E-Mail info@badisches-weinhaus-muenchen.de