Metanavigation

Startseite | Kontakt | Shop | Impressum | Sitemap

Weingut Burg Ravensburg VDP

Weingut Burg Ravensburg

Visionäre Weine und traditionelles Winzertum

Weinbau kann man als Handwerk verstehen, das stark mit der Natur verwachsen ist. Oder aber als gestalterische und schöpferische Tätigkeit. Dass das eine das andere nicht ausschließt, sondern vielmehr ergänzt, ist der Anspruch von Claus Burmeisters Winemaking, zuständig für die Weingüter Heitlinger (Tiefenbach) und Burg Ravensburg (Sulzfeld): Im Mittelpunkt dieser Vision steht der Wein als Erlebnis, das sich zwischen Zunge und Gaumen abspielt und über den gewohnten Rand des Weinglases hinausgeht.

Weingut Burg Ravensburg

Es sind die Böden, die mit ihrer über 230 Millionen Jahre alten Geschichte die Weine aus dem Weingut Burg Ravensburg machen. Weinbau hat an den Hängen der Ravensburg bereits eine über 750 jährige Tradition (urkundlich erstmals 1251 erwähnt), die stillen Hügel des Kraichgaus zwischen Heidelberg und Heilbronn sind für ein besonders warmes Klima bekannt. Die Lagen DICKER FRANZ, HUSARENKAPPE und LÖCHLE haben nicht zuletzt wegen der „Großen Gewächse“ internationale Bedeutung erlangt. Von Osten nach Süden von Wäldern und vom Stromberg umgeben, erhalten die Trauben dort reichlich Sonne.

bodenRVDie Spitzenqualitäten der Weine sind zudem auf die mineralstoffreichen Gipskeu -perböden zurückzuführen. Auf dem Weingut Burg Ravensburg werden die Rebsorten Riesling zu 35 Prozent, Lemberger zu 25 Prozent, Spätburgunder zu 15 Prozent sowie Weiß- und Grauburgunder zu jeweils 10 Prozent angebaut und in Handlese geerntet. Die Rebfläche erstreckt sich auf 35 Hektar. Der Durchschnittsertrag liegt bei 55 Hektoliter. In der Jahresproduktion werden ca. 250.000 Flaschen befüllt.

Bereits seit Jahren erhält das renommierte Traditionsweingut zahlreiche Auszeichnungen. Im Gault Millau 2011 hat das Weingut Burg Ravensburg die 3. Traube erhalten - ein Erfolg, der alle im Team noch stärker motiviert auf dem Weg, den Kraichgau der deutschen Weinelite anzuschließen. Im Eichelmann hat das Weingut mit 3 Sternen gepunktet (Zitat: „…eine starke Kollektion…LÖCHLE Grauburgunder hat weiter zugelegt… Klasse Spätburgunder und dazu zwei Lemberger die zu den Jahrgangsbesten in Deutschland zählen…“).

 
Badisches Weinhaus - Inhaber: Claudia Bichlmayer
Ganghoferstraße 40 - 82291 Mammendorf
Tel. 089-8633950 - Fax: 089-8632696
E-Mail info@badisches-weinhaus-muenchen.de