Metanavigation

Startseite | Kontakt | Shop | Impressum | Sitemap

Weingut Schloss Neuweier

Weingut Schloss Neuweier

Der Ort Neuweier ist seit 1971 ein Teil von Baden-Baden. Das Weingut besitzt eine jahrhundertalte Tradition. Bereits seit dem 13. Jahrhundert gehört zum Schloss nachweislich ein Weingut. Schon Ende des 19.Jahrhunderts wurden Weine vom Schloss in Amerika mit Medaillen bedacht. 1992 wurde das damals heruntergekommene Schloss von der Frankfurterin Gisela Joos gekauft. Nach den Investitionen in Weinberge und Keller glänzt Schloß Neuweier heute wieder in alter Pracht. Seit 1999 ist Schloß Neuweier Mitglied beim VDP und wird gerade in jüngerer Zeit mit vielen nationalen Auszeichnungen bedacht.

 Die meisten Rebanlagen befinden sich an den Hängen um das Schloss herum. Steile Hänge, die teilweise noch mit Spezialschleppern zu befahren sind, und extreme Steillagen, die nur von Hand bewirtschaftet werden, bilden die Grundlage für große Weine. Porphyr- und Granitverwitterungsböden bilden beste Voraussetzungen für fruchtige und gehaltvolle Weine. Der Großteil der Lagen Neuweierer Mauerberg, Neuweierer Schloßberg und Neuweierer Heiligenstein ist mit Riesling bestockt, ein kleinerer Teil mit Spätburgunder.

Die selbstgesetzten Qualitätsansprüche sind sehr hoch gesteckt. Das Wissen, dass alte Reben besondere Trauben hervorbringen, geringe Erträge von durchschnittlich 50 hl/ha, mehrmalige selektive, ausschließlich von Hand durchgeführte Ernte-Durchgänge, ein behutsamer, aromaschonender Ausbau,
der den Weinen Zeit zum Reifen lässt – all dies sind Mosaiksteine, um Weine mit vollendeter Harmonie, brillanten Fruchtaromen und beachtlicher Lebenserwartung entstehen zu lassen. Eine Besonderheit stellt der hier bereits seit dem 17. Jahrhundert zur Verwendung kommende Bocksbeutel dar. Das große Traditionsbewusstsein spiegeln auch die Etiketten wieder. Im Entwurf sind diese Etiketten weit über 100 Jahre alt. Im Rotweinbereich wird ausschließlich Spätburgunder kultiviert. Der traditionelle Ausbau bedient sich der reinen Maischegärung und der Vinifikation im großen Holzfass für rund 12 Monate. Danach schließt sich eine ein- bis zweijährige Flaschenreifung an, um die Rotweine gut entwickelt in den Verkauf zu bringen.

 

 

 

 
Badisches Weinhaus - Inhaber: Claudia Bichlmayer
Ganghoferstraße 40 - 82291 Mammendorf
Tel. 089-8633950 - Fax: 089-8632696
E-Mail info@badisches-weinhaus-muenchen.de